Produkte

Händehygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens- Ihre 5 Momente für die Händehygiene pdf ,5 die Indikationen für nicht sterile und sterile medizinische Einmalhand-schuhe, 5 Indikationen und Voraussetzungen für die Händewaschung, 5 Anforderungen an Spender für HDM und Handwaschpräparate, 5 erforderliche flankierende Maßnah-men wie Hautschutz und -pflege, 5 Maßnahmen zur Qualitätssicherung mit dem Schwerpunkt der Interven-B. Braun Melsungen AG - 5 Momente SpielTippen oder klicken Sie auf den angezeigten Pfeil, um Ihre nächste Aufgabe zu wählen. 2. Anschließend entscheiden Sie, ob für diese Aufgabe Händehygiene notwendig ist oder nicht. 3. Sie erhalten Punkte für jede richtige Entscheidung und für die Vermeidung unnötiger Reinigungs- verfahren. 4.



Maßnahmen der Händehygiene - KVSA

Die Kommission für Krankenhaus-hygiene und Infektionsprävention (KRINKO), deren Wissenschaftliche Geschäftsstelle am Robert Koch-Ins-titut angesiedelt ist, hat ihre Empfeh-lung zur Händehygiene aus dem Jahr 2000 aktualisiert und erweitert. Die aktuelle Empfehlung ist abrufbar unter www.rki.de >> Infektionsschutz

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Die fünf Momente der Händehygiene

Beim 5 Momente-Konzept werden Indikationen und Situationsbeschreibungen, die in Richtlinien wie der Empfehlung zur Händehygiene (siehe Kasten) vom Robert Koch-Institut sehr detailliert beschrieben sind, vereinfacht und auf 5 zentrale Risikosituationen für eine Erregerübertragung fokussiert. Die Indikationen sind dadurch besser merkbar.

Kontaktieren Sie den Lieferanten

RKI - Händehygiene - Die fünf Momente der Händehygiene

Poster "Die fünf Momente der Händehygiene" zum Thema Händehygiene schützt

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Händehygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens

5 die Indikationen für nicht sterile und sterile medizinische Einmalhand-schuhe, 5 Indikationen und Voraussetzungen für die Händewaschung, 5 Anforderungen an Spender für HDM und Handwaschpräparate, 5 erforderliche flankierende Maßnah-men wie Hautschutz und -pflege, 5 Maßnahmen zur Qualitätssicherung mit dem Schwerpunkt der Interven-

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Händehygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens

5 die Indikationen für nicht sterile und sterile medizinische Einmalhand-schuhe, 5 Indikationen und Voraussetzungen für die Händewaschung, 5 Anforderungen an Spender für HDM und Handwaschpräparate, 5 erforderliche flankierende Maßnah-men wie Hautschutz und -pflege, 5 Maßnahmen zur Qualitätssicherung mit dem Schwerpunkt der Interven-

Kontaktieren Sie den Lieferanten

RKI - Händehygiene - Die fünf Momente der Händehygiene

Poster "Die fünf Momente der Händehygiene" zum Thema Händehygiene schützt

Kontaktieren Sie den Lieferanten

6. Händehygiene

Die Verbreitung von Krankheitserregern durch die Hände ist der häufigste Übertragungsweg für Krankenhausinfektionen. Die Händehygiene ist die wichtigste Maßnahmen, um diesen Infektionsweg zu unterbrechen. 02 Mikroorganismen auf den Händen Die Haut ist dicht besiedelt mit Mikroorganismen, wie Bakterien und Pilzen, die als Haut-

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Händehygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens

5 die Indikationen für nicht sterile und sterile medizinische Einmalhand-schuhe, 5 Indikationen und Voraussetzungen für die Händewaschung, 5 Anforderungen an Spender für HDM und Handwaschpräparate, 5 erforderliche flankierende Maßnah-men wie Hautschutz und -pflege, 5 Maßnahmen zur Qualitätssicherung mit dem Schwerpunkt der Interven-

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Die fünf Momente der Händehygiene

Beim 5 Momente-Konzept werden Indikationen und Situationsbeschreibungen, die in Richtlinien wie der Empfehlung zur Händehygiene (siehe Kasten) vom Robert Koch-Institut sehr detailliert beschrieben sind, vereinfacht und auf 5 zentrale Risikosituationen für eine Erregerübertragung fokussiert. Die Indikationen sind dadurch besser merkbar.

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Maßnahmen der Händehygiene - KVSA

Die Kommission für Krankenhaus-hygiene und Infektionsprävention (KRINKO), deren Wissenschaftliche Geschäftsstelle am Robert Koch-Ins-titut angesiedelt ist, hat ihre Empfeh-lung zur Händehygiene aus dem Jahr 2000 aktualisiert und erweitert. Die aktuelle Empfehlung ist abrufbar unter www.rki.de >> Infektionsschutz

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Händehygiene

Wie wichtig Händehygiene ist, zeigt das Video. Theresa steht exemplarisch für eine von Millionen Patienten, die sich jährlich mit multiresistenten Krankenhauskeimen infizieren: 31 Prozent aller operierten Patienten teilen ihr Schicksal. Anders als Theresa überleben es viele nicht. Studien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge könnten 5 bis 8 Millionen Menschenleben jährlich ...

Kontaktieren Sie den Lieferanten

RKI - Händehygiene - Die fünf Momente der Händehygiene

Poster "Die fünf Momente der Händehygiene" zum Thema Händehygiene schützt

Kontaktieren Sie den Lieferanten

6. Händehygiene

Die Verbreitung von Krankheitserregern durch die Hände ist der häufigste Übertragungsweg für Krankenhausinfektionen. Die Händehygiene ist die wichtigste Maßnahmen, um diesen Infektionsweg zu unterbrechen. 02 Mikroorganismen auf den Händen Die Haut ist dicht besiedelt mit Mikroorganismen, wie Bakterien und Pilzen, die als Haut-

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Händehygiene

Wie wichtig Händehygiene ist, zeigt das Video. Theresa steht exemplarisch für eine von Millionen Patienten, die sich jährlich mit multiresistenten Krankenhauskeimen infizieren: 31 Prozent aller operierten Patienten teilen ihr Schicksal. Anders als Theresa überleben es viele nicht. Studien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge könnten 5 bis 8 Millionen Menschenleben jährlich ...

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Händehygiene

Wie wichtig Händehygiene ist, zeigt das Video. Theresa steht exemplarisch für eine von Millionen Patienten, die sich jährlich mit multiresistenten Krankenhauskeimen infizieren: 31 Prozent aller operierten Patienten teilen ihr Schicksal. Anders als Theresa überleben es viele nicht. Studien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge könnten 5 bis 8 Millionen Menschenleben jährlich ...

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Maßnahmen der Händehygiene - KVSA

Die Kommission für Krankenhaus-hygiene und Infektionsprävention (KRINKO), deren Wissenschaftliche Geschäftsstelle am Robert Koch-Ins-titut angesiedelt ist, hat ihre Empfeh-lung zur Händehygiene aus dem Jahr 2000 aktualisiert und erweitert. Die aktuelle Empfehlung ist abrufbar unter www.rki.de >> Infektionsschutz

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Händehygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens

5 die Indikationen für nicht sterile und sterile medizinische Einmalhand-schuhe, 5 Indikationen und Voraussetzungen für die Händewaschung, 5 Anforderungen an Spender für HDM und Handwaschpräparate, 5 erforderliche flankierende Maßnah-men wie Hautschutz und -pflege, 5 Maßnahmen zur Qualitätssicherung mit dem Schwerpunkt der Interven-

Kontaktieren Sie den Lieferanten

6. Händehygiene

Die Verbreitung von Krankheitserregern durch die Hände ist der häufigste Übertragungsweg für Krankenhausinfektionen. Die Händehygiene ist die wichtigste Maßnahmen, um diesen Infektionsweg zu unterbrechen. 02 Mikroorganismen auf den Händen Die Haut ist dicht besiedelt mit Mikroorganismen, wie Bakterien und Pilzen, die als Haut-

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Die fünf Momente der Händehygiene

Beim 5 Momente-Konzept werden Indikationen und Situationsbeschreibungen, die in Richtlinien wie der Empfehlung zur Händehygiene (siehe Kasten) vom Robert Koch-Institut sehr detailliert beschrieben sind, vereinfacht und auf 5 zentrale Risikosituationen für eine Erregerübertragung fokussiert. Die Indikationen sind dadurch besser merkbar.

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Maßnahmen der Händehygiene - KVSA

Die Kommission für Krankenhaus-hygiene und Infektionsprävention (KRINKO), deren Wissenschaftliche Geschäftsstelle am Robert Koch-Ins-titut angesiedelt ist, hat ihre Empfeh-lung zur Händehygiene aus dem Jahr 2000 aktualisiert und erweitert. Die aktuelle Empfehlung ist abrufbar unter www.rki.de >> Infektionsschutz

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Die fünf Momente der Händehygiene

Beim 5 Momente-Konzept werden Indikationen und Situationsbeschreibungen, die in Richtlinien wie der Empfehlung zur Händehygiene (siehe Kasten) vom Robert Koch-Institut sehr detailliert beschrieben sind, vereinfacht und auf 5 zentrale Risikosituationen für eine Erregerübertragung fokussiert. Die Indikationen sind dadurch besser merkbar.

Kontaktieren Sie den Lieferanten

B. Braun Melsungen AG - 5 Momente Spiel

Tippen oder klicken Sie auf den angezeigten Pfeil, um Ihre nächste Aufgabe zu wählen. 2. Anschließend entscheiden Sie, ob für diese Aufgabe Händehygiene notwendig ist oder nicht. 3. Sie erhalten Punkte für jede richtige Entscheidung und für die Vermeidung unnötiger Reinigungs- verfahren. 4.

Kontaktieren Sie den Lieferanten

Maßnahmen der Händehygiene - KVSA

Die Kommission für Krankenhaus-hygiene und Infektionsprävention (KRINKO), deren Wissenschaftliche Geschäftsstelle am Robert Koch-Ins-titut angesiedelt ist, hat ihre Empfeh-lung zur Händehygiene aus dem Jahr 2000 aktualisiert und erweitert. Die aktuelle Empfehlung ist abrufbar unter www.rki.de >> Infektionsschutz

Kontaktieren Sie den Lieferanten

6. Händehygiene

Die Verbreitung von Krankheitserregern durch die Hände ist der häufigste Übertragungsweg für Krankenhausinfektionen. Die Händehygiene ist die wichtigste Maßnahmen, um diesen Infektionsweg zu unterbrechen. 02 Mikroorganismen auf den Händen Die Haut ist dicht besiedelt mit Mikroorganismen, wie Bakterien und Pilzen, die als Haut-

Kontaktieren Sie den Lieferanten